DOXNET vor Ort

Diese Reihe findet als Halbtageskonferenz in Kombination mit internationalen Messen (drupa) oder Veranstaltungen führender Anbieter (Hunkeler Innovationdays/Schweiz, Dataform Datafest/Österreich, etc.) statt.

Rund 480 Teilnehmer trafen sich zum informativen Gedankenaustausch und Networking

Neueste Trends und Informationen in der Dokumentenproduktion war das Motto der diesjährigen DOXNET vor Ort Halbtagesveranstaltung, die am Dienstag, den 21. Februar 2017 ab 13:00 h während der Hunkeler Innovationdays im Forum der Messe Luzern stattfand.

Rund 480 Entscheider und Führungskräfte aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum nahmen die Gelegenheit wahr und besuchten die Vorträge. Es referierte Erwin Owen, Kodak über: “Von der Vision zur Realität in 50 Jahren”, gefolgt von Marc Hirtz und Manoj George, Pitney Bowes mit einem Vortrag zum Thema: “Epische Maschinen im digitalen Zeitalter – Kundenkommunikation heute.” Anschließend beleuchtete Robert Stabler, Xerox, das Thema: “Die Demokratisierung des Inkjets: Ausweitung der Möglichkeiten und des Mehrwertes”.

Nach einer Kaffeepause startete Erwin Busselot, Ricoh mit einem Ausblick: “Open new worlds – in value creation”. Danach referierte Michael Krebs, Canon: “Fly me to the moon – Die nächste Dimension im Inkjet Business” Abgerundet wurde das Programm durch Keynote-Speaker Benedikt Böhm. Der deutsche Extremskibergsteiger und -skifahrer aus München führte die Zuhörer in seinem atemberaubenden Vortrag in schwindelnde Höhen, dahin, wo man nur mit höchster Präzision, Effizienz und Kompromisslosigkeit überlebt.

Im Anschluss an die Vorträge fand eine Networkingparty mit Stehdinner statt. Danach traf man sich ab 22.30 Uhr für ein „Chillout Get together“ mit Musikdarbietung im Hotel Schweizerhof, Luzern.

Dank dem großzügigen Marketingsupport von Canon, Hunkeler, Kodak, Pitney Bowes, Ricoh und Xerox war dieser Anlass für alle Teilnehmer kostenfrei.

In unserem Bilderarchiv finden Sie die Bilder zu der Veranstaltung.

Die Vorträge der Veranstaltung haben wir in diesem Archiv für Sie zusammengefasst.

Die nächste Veranstaltung findet am 03./04.10.2016 in Wien im Hotel Lindner am Belvedere, Rennweg 12, 1030 Wien statt. Details entnehmen Sie bitte der Agenda.

Das Vortragsprogramm der DOXNET in Wien steht. Freuen Sie Sich über spannende und interessante Vorträge.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Agenda - DOXNET vor Ort in Wien 2016

Download 264.21 KB

Unter dem Motto: “Graphische Industrie trifft die Dokumenten-Experten” findet am 02.06.2016 im Congress Center Düsseldorf (CDD-Ost) eine DOXNET vor Ort Halbtagesveranstaltung statt.

  • 14:30h – Registrierung
  • 14:45h – Peter Dehm, Vorsitzender DOXNET
  • 15:00h – Prof. Frank Romano, Rochester Institute of Technology
  • 16:00h – Kaffeepause
  • 16:30h – Sabine Geldermann, Director drupa
  • 17:00h – Get together
  • 20:00h – Ende der Veranstaltung.

„Die Druckbranche ist tot“, habe ihm einmal ein Journalist erzählt. „Wo haben Sie denn diese Information her?“ Die aufschlussreiche Antwort des Zeitungsmannes: „Das habe ich irgendwo gelesen.“ Frank Romano, emeritierter Professor am „RIT – Rochester Institute of Technology“ hatte die Lacher auf seiner Seite. Gerade ihm gegenüber, einem der weltweit führenden Wissenschaftler in Sachen Drucktechnik, sollte ein Journalist möglichst nicht postulieren, Drucken habe keine Zukunft mehr – und als Quellenangabe dann auch noch auf das gedruckte Wort hinweisen.

Romanos Karriere umspannt über 40 Jahre im Druck- und Verlagswesen. Fachleute kennen ihn als den Herausgeber des „International Paper Pocket Pal“ oder haben einen der Hunderte von Artikeln gelesen, die er geschrieben hat. Er ist Autor von über 42 Büchern, die als Standardwerke der Druckindustrie anerkannt sind und sowohl in vielen Zeitschriften und Veröffentlichungen als auch im Fernsehen und Radio zitiert wurden. Professor Romano wird bei DOXNET über Trends der aktuellen Drucktechniken, speziell im Bereich des Digitaldrucks, sprechen.

Als zweiter Redner wird Sabine Geldermann, Director der drupa, die Teilnehmer über Trends und Wissenswertes über die Messe informieren. Mit ihr setzt die Messe Düsseldorf auf ausgesprochene Messe- und Branchenkompetenz. So hat Sie bei Blenheim International (Deutschland), einem weltweit operierenden britischen Messeveranstalter, als Projektleiterin die europäische Leitmesse für Werbeartikel (PSI) sowie die Internationale Franchise Messe verantwortet. Sie ist außerdem Mitglied der Bereichsleitung im VDI (Verein Deutscher Ingenieure) und dort für Vertrieb, Marketing sowie die Gewinnung strategischer Partner zuständig.

Die Begrüßung der Teilnehmer um 14:45h übernimmt DOXNET Vorstandsvorsitzender Peter Dehm, der über die Aktivitäten und Veranstaltungen des Verbandes informiert. Im Anschluss an die Vorträge haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich bei Rheinischen Spezialitäten und erfrischenden Getränken untereinander auszutauschen und bei entspannten Gesprächen alte Bekannten zu treffen und neue Kollegen und Partner kennenzulernen.

Die Veranstaltung endet gegen 20:00h und ist für alle Teilnehmer (DOXNET Mitglieder und interessierte Gasthörer) kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bittet der Vorstand um eine vorherige Registrierung mit untenstehendem Formular.

Im Herbst treffen wir uns wieder, mit freundlicher Unterstützung der Dataform GmbH, in Wien und Großebersdorf. Bitte reservieren Sie sich heute schon Montag, den 3. Oktober 2016.

25.02.2015 – Erfolgreiche DOXNET-vor-Ort während den Hunkeler Innovationdays

350 Teilnehmer trafen sich zum informativen Gedankenaustausch und Networking

 Neueste Trends und Informationen in der Dokumentenproduktion waren das Motto der diesjährigen DOXNET-vor-Ort Halbtagesveranstaltung, die am Mittwoch, den 25. Februar 2015 ab 13:00h während den Hunkeler Innovationdays im Forum der Messe Luzern stattfand.

Die Veranstaltung fand am Mittwoch, 25. Februar 2015, ab 13.00 Uhr im Forum in der Messe Luzern statt. Der Nachmittag wurde interessanten Präsentationen über neuste Trends und Informationen in der Dokumentenproduktion gewidmet. Abgerundet wurde das Programm durch den Keynote-Speaker David Bittner, Biologe und Bärenforscher.

Im Anschluss an die Vorträge fand am Abend die Networkingparty mit Stehdinner statt. Nach dem Stehdinner traf man sich ab 22.30 Uhr für ein „Chillout Get together“ (Selbstzahler) mit Musikdarbietung im Hotel Schweizerhof, Luzern.

Dank dem großzügigen Marketingsupport von Kodak, Ricoh, Hunkeler, HP, Canon und Xerox war dieser Anlass für alle Teilnehmer kostenlos.