DOXNET Round Table

Aus der Überlegung auf regionaler Ebene eine Plattform für den Austausch der Mitglieder untereinander zu schaffen, entstand der DOXNET Round Table. Die bisherigen Veranstaltungen fanden in der HdM – Hochschule der Medien – in Stuttgart, während der PostPrint Messe in Berlin, der DMS EXPO in Köln und Stuttgart, der Druck+Form in Sinsheim, sowie der CeBIT in Hannover statt.

Der Round Table startet am Donnerstag, 13.10.2016 mit einem Fachvortrag von Vorstandsmitglied Rainer Rindfleisch (Kern GmbH). Er beleuchtet die Verzahnung vom Rechenzentrumsumfeld und grafischer Industrie und befasst sich insbesondere mit dem sich verändernden Markt.

Schon heute lassen sich viele Druckdienstleister nicht mehr klar in einzelne Bereiche wie „Grafischer Betrieb“ oder „Transaktionsdruckerei“ zuordnen. Das vorhandene Know-how in den Firmen ist eine gute Grundlage, sich neue Marktsegmente und Kunden zu erschließen. Die klassischen Rechenzentren, die ja bereits Dokumenten- und Daten-Profis sind, profitieren von den neuen Möglichkeiten der Druckerei 4.0 und bieten zunehmend auch Weiterverarbeitungslösungen an.

Nach Messeschluss lädt der Vorstand alle DOXNET Mitglieder und -Interessenten zu einem Imbiss in den Presseclub ein. DOXNET Mitglieder und interessierte Gäste können den kostenfreien Anlass zum Netzwerken und Gedankenaustausch nutzen. Einige Vorstandsmitglieder stehen während der Veranstaltung für Fragen und Wünsche persönlich zur Verfügung.

DOXNET Round Table auf der Druck+Form Messe in Sinsheim am 08.10.2015

Großes Interesse am DOXNET Round Table während der Druck+Form Messe in Sinsheim.

Eine hervorragende Resonanz mit rund 80 Zuhörern erlebte der Fachvortrag von Ralf Wittmann, DOXNET-Vorstandsmitglied und Channel Manager bei Canon Deutschland. Er widmete sich den „Grundlagen des Digitaldrucks mit Schwerpunkt Inkjettechnologie“ und beleuchtete die unterschiedlichen Tintendruck Technologien und die Wechselwirkung von Tinten, Tröpfchengrößen und Drucksubstraten auf das Druckergebnis. Dass sich unter den Zuhörern auch viele Experten tummelten, verdeutlichten die Fragen und Ergänzungen aus dem Auditorium.

Im Anschluss lud der Vorstand alle DOXNET Mitglieder und – Interessenten zu einem Imbiss in den Presseclub ein. Die 48 Besucher nutzten den kostenfreien Anlass wieder zum Netzwerken und Gedankenaustausch. Einige Vorstandsmitglieder standen während der Veranstaltung für Fragen und Wünsche persönlich zur Verfügung.