DOXNET Jahreskonferenz 2021

Nach mehreren Absagen unserer Veranstaltungen im vergangenen Jahr – zuletzt dem DOXNET Tag in München – tun wir alles dafür, die DOXNET Jahreskonferenz in Baden-Baden im Zeitraum 21. bis 23. Juni 2021 stattfinden zu lassen. Uns ist bewusst, dass wir hierbei Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, um die Sicherheit unserer Mitglieder und Partner zu gewährleisten.

Der Start des neuen Jahres zeigt, dass 2021 ähnlich herausfordernd werden wird wie das vergangene Jahr. Auch wir als DOXNET versuchen, uns in Geduld zu üben und angemessen und flexibel auf die Entwicklungen rund um die SARS-CoV-2 Pandemie zu reagieren. Dazu gehört auch, dass wir als Vorstand das Eventgeschehen des zurückliegenden Jahres aufmerksam beobachtet haben. Die Hybridisierung und Digitalisierung zahlreicher Branchenveranstaltungen war eine großartige Leistung und zeigt, welche Kraft im Digitalen steckt. Aber die Virtualisierung unseres Alltags- und Berufslebens hat auch eine gewisse digitale Ermüdung der Menschen zur Folge. Sie erzeugt das Bedürfnis und die Nachfrage nach realen Events, sobald die Voraussetzungen dafür gegeben sind. Dies wurde uns in vielen Gesprächen in den letzten Wochen und Monaten von unseren Mitgliedern und Partnern widergespiegelt.

Die DOXNET Jahreskonferenz ist seit jeher ein Branchenevent, das von seinem Live-Charakter lebt: von Gesprächen, Networking und dem direkten persönlichen Austausch. Diesen Charakter möchten wir auch in schwierigen Zeiten erhalten – selbstverständlich haben Ihre Gesundheit und Sicherheit für uns hierbei höchste Priorität.

Die DOXNET Jahreskonferenz 2021 soll unter bestmöglichem Schutz für Sie als Teilnehmer wie gewohnt im Kongresshaus Baden-Baden stattfinden. Wir gehen Stand heute davon aus, dass die Eindämmung der Corona-Pandemie bis Juni entscheidende Fortschritte erzielt haben hat wird und hoffen, dass wir gemeinsam mit Ihnen eine Liveveranstaltung durchführen können – so nah wie möglich am Original, wie Sie es kennen und schätzen. 

Gegenwärtig spielen wir verschiedene Szenarien durch, darunter auch eine Variante mit verkürzter Dauer und in kleinerem Rahmen. 

Was bedeutet dies konkret?

  1. Da die gegenwärtige Situation noch keine finale Entscheidung zulässt, werden wir die Austellermappe sowie die Anmeldeunterlagen später als gewohnt versenden.
  2. Der Anmeldeschluss für den Frühbucherrabatt wird bis Ende Mai verlängert.
  3. Sollte durch die SARS-CoV-2 Pandemie die Durchführung einer Live-Veranstaltung nicht möglich sein und Sie haben sich angemeldet, werden wir wie in 2020 die entstandenen Kosten Ihrer Anmeldung selbstverständlich erstatten.

Bitte achten Sie in den kommenden Wochen auf unsere X-Mails mit denen wir Sie stets zeitnah über den aktuellen Stand der Dinge auf dem Laufenden halten werden. 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis in diesen unsicheren Zeiten und freuen uns schon heute darauf, Sie persönlich wiederzusehen sobald wieder etwas Normalität einkehrt. Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.