Education Day in Baden-Baden

Wie bereits angekündigt musste der Education Day Termin in Frankfurt aufgrund von Terminhäufungen leider abgesagt werden. Damit uns dieses interessante und hochaktuelle Thema „Der Akzidenzdruck wird digital – das Transaktionsdruckzentrum druckt Akzidenzen. Wie können beide Welten voneinander profitieren?“ erhalten bleibt, werden wir es auf der 21. Fachkonferenz in Baden-Baden behandeln.

Freuen Sie sich auf drei spannende Vorträge am Dienstag, den 25.06.2019, 10:00 bis 12:00 Uhr:

– Keynote: Tino Wägelein (Canon Europe)

– Akzidenzdruck in Transaktionsdruckzentren: Martin Metzger (Allianz)

– Drucken von Akzidenzen mit Digitaldruck: Axel Walter (EsserWalter Digital).

Für Interessenten aus der graphischen Industrie besteht die Möglichkeit, ein ermäßigtes Tagesticket für nur € 100,– (inkl. Abendprogramm) zu erwerben. Nutzen Sie daher die einmalige Gelegenheit, sich über das Thema zu informieren und die Veranstaltung in Baden-Baden hautnah zu erleben!

https://www.doxnet.de/doxnet-jahresfachkonferenz-anmeldung/

DOXNET Education Day am 09.04.2019 in Frankfurt entfällt

Aufgrund einer Terminhäufung im 1. Halbjahr beleuchten wir das Education Day Thema „Der Akzidenzdruck wird digital – das Transaktionsdruckzentrum druckt Akzidenzen. Wie können beide Welten voneinander profitieren?“ während der 21. Fachkonferenz & Ausstellung in Baden-Baden.

DOXNET Education Day geht in die zweite Runde

„Softwareprozesse rund ums Dokument“ lautet das Thema des diesjährigen DOXNET Education Day, der am 27. April 2017 im RAMADA Hotel Frankfurt Messe stattfindet.

Zielgruppe sind sowohl neue Mitarbeiter aus dem Transaktionsumfeld, als auch Teilnehmer aus der grafischen Industrie, die sich einen Überblick verschaffen wollen. Selbstverständlich sind aber auch alle Interessierten herzlich willkommen.

Neben dem Key Note Vortrag zum Thema „Softwareprozesse rund ums Dokument“ wird es am Vormittag noch einen interessanten Vortrag zum Thema „Neue BaFin Richtlinien für Dokumente“ geben.

Der Nachmittag ist für Softwarehersteller aus dem Bereich Workflow-Automatisierung und Workflow-Management reserviert. Hier werden in kurzen Vorträgen auf sehr anschauliche Art und Weise die Produkte der einzelnen Hersteller zu diesen Themen präsentiert. Die Teilnehmer sollen einen guten Überblick über die Möglichkeiten am Markt erhalten.

Mit dem Education Tag bereiten wir die Teilnehmer auch auf unsere Jahreskonferenz am 19. – 21. Juni 2017 in Baden-Baden vor.

Die Veranstaltung ist kostenlos, bitte registrieren Sie sich mit dem Button Registrierung. Als Mitglied melden Sie sich bitte vorher auf der Website mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an, dann müssen Sie Ihre Daten nicht erneut erfassen.

Unter dem Stichwort DOXNET steht ein Zimmerkontingent mit 15 Einzelzimmer inkl. Frühstück vom 26.04.17 bis zum 27.04.17 Preis von 99,00 € pro Person/Nacht zur Verfügung. Ein RAMADA MORNINGS Frühstücksbuffet wird Ihnen täglich von 06:30 – 10:30 Uhr im Restaurant zum Preis von 4,03 € (netto)+ 0,77 € (19% MwSt.) = 4,80 € (brutto) angeboten.

Die Zimmer stehen Ihnen am Anreisetag ab 15:00 Uhr und am Abreisetag bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Die Buchung nehmen Sie bitte direkt und auf eigene Rechnung beim Hotel vor. Bitte bezahlen Sie bei der Abreise direkt im Hotel.

DOXNET Education Day bei Horizon

DOXNET, der herstellerneutrale Verband für Fachleute aus dem Digitaldruck und Dokumentenmanagement der Dach Region lud am 06. und 07. Juli 2016 zum „DOXNET Education Day“ bei der Horizon GmbH in Quickborn ein.

Das Interesse der Baden-Baden Kongressteilnehmer an herstellerneutralem und zielgruppenorientiertem Grundlagenwissen war so groß, dass der Verband mit dem neuen Education Day spezifische Themen im Detail beleuchten wollte.

Die Premiere der 1. Veranstaltung stand unter dem Motto “Finishing im Digitaldruck-Umfeld” und fand am 06./07.07.2016 mit freundlicher Unterstützung der Horizon GmbH in Quickborn statt. Gestartet wurde am Mittwoch, den 06.07.2016 um 18:00h mit einer großen Hafenrundfahrt. Hier hatten alle Teilnehmer bei herrlichstem Wetter Gelegenheit, sich kennenzulernen und auszutauschen.

Die Moderation des Tages übernahm Pressesprecher Rainer Rindfleisch, der nach der Begrüßung und Vorstellung der Agenda das Wort an den Vorstandsvorsitzenden Peter Dehm übergab. Dieser stellte die Aktivitäten und Veranstaltungen des Verbandes vor.

Danach begrüße Rainer Börgerding, der Geschäftsführende Gesellschafter von Horizon die Teilnehmer und informierte über das Unternehmen sowie den Markt.

Johannes Lindner, Hofmann Druck und Medien GmbH & Co. KG beleuchtete im Anschluss die: „Produktion im Kundentakt – ein Praxisbericht über die Just–in-Time Fertigung von variablen Broschüren für die Industrie“.

Nach dem Mittagsimbiss hatten die Teilnehmer Gelegenheit, bei einer geführten Tour durch die Horizon Academy die ganze Bandbreite der Produkte und Lösungen kennenzulernen.

Birgit Wienck, Marketingleiterin von Horizon, referierte im Anschluss über: „Finishing first. Warum Druckdienstleister erst mit einer automatisierten, perfekt integrierten Weiterverarbeitung der variablen Druckproduktion das volle Potenzial entlocken“, gefolgt von Bernhard Niemela, Deutscher Drucker, der sich dem Thema: „Aktuelle Trends in der Weiterverarbeitung – eine Nachlese zur drupa“ widmete.

Anschließend hatten alle Teilnehmer im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Gelegenheit, sich über die „Herausforderungen in digitalen Druckprozessen“ auszutauschen.

Die Veranstaltung endete gegen 15:30h. Gastgeber Rainer Börgerding sowie Peter Dehm und Rainer Rindfleisch waren sich einig: Das Thema ist hochinteressant – und wird fortgesetzt.

Volles Haus beim Education Day

60 Teilnehmer, 4 Weiterverarbeitungslinien in Produktion, 3 Präsentationen, 1 spannender Anwendervortrag, und 1 drupa Nachlese mit lebhafter Diskussion: Die Premiere des DOXNET Education Day; „Finishing im Digitaldruck-Umfeld“ war ein voller Erfolg!

Gastgeber Rainer Börgerding (Horizon GmbH) sowie Peter Dehm und Rainer Rindfleisch sind sich einig: Das Thema ist hochinteressant – und wird fortgesetzt.

DOXNET Education Day bei Horizon

DOXNET, der herstellerneutrale Verband für Fachleute aus dem Digitaldruck und Dokumentenmanagement der Dach Region lädt am 06. und 07. Juli 2016 zum „DOXNET Education Day“ bei der Horizon GmbH in Quickborn ein.

Salem, 09.05.2016.

Das Interesse der Baden-Baden Kongressteilnehmer an herstellerneutralem und zielgruppenorientiertem Grundlagenwissen ist so groß, dass wir mit dem neuen Education Day spezifische Themen im Detail beleuchten möchten.

Die Premiere der 1. Veranstaltung steht unter dem Motto „Finishing im Digitaldruck-Umfeld“ und findet am 06./07.07.2016 mit freundlicher Unterstützung der Horizon GmbH in Quickborn statt. Gestartet wird am Mittwoch, den 06.07.2016 um 18:00h mit einer großen Hafenrundfahrt. Hier haben alle Teilnehmer Gelegenheit, sich kennenzulernen und auszutauschen.

Am Donnerstag, den 07.07.2016 bietet der Verband eine gemeinsame Fahrt mit Bussen zum Veranstalter, der Horizon GmbH in Quickborn an.

Die Begrüßung der Teilnehmer um 10:30h übernimmt DOXNET Vorstandsvorsitzender Peter Dehm, der über die Aktivitäten und Veranstaltungen des Verbandes informiert. Danach stellt Rainer Börgerding, der Geschäftsführende Gesellschafter das Unternehmen vor.

Johannes Lindner, Hofmann Druck und Medien GmbH & Co. KG referiert im Anschluss über: „Produktion im Kundentakt – ein Praxisbericht über die Just–in-Time Fertigung von variablen Broschüren für die Industrie“.

Nach dem Mittagsimbiss haben die Teilnehmer Gelegenheit, bei einer geführten Tour durch die Horizon Academy die ganze Bandbreite der Produkte und Lösungen kennenzulernen.

Marisa Dütsch, Horizon Produktmanagerin, referiert im Anschluss über: „Finishing first. Warum Druckdienstleister erst mit einer automatisierten, perfekt integrierten Weiterverarbeitung der variablen Druckproduktion das volle Potenzial entlocken“, gefolgt von Bernhard Niemela, Deutscher Drucker, der sich dem Thema: „Aktuelle Trends in der Weiterverarbeitung – eine Nachlese zur drupa“ widmet. Anschließend haben alle Teilnehmer im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Gelegenheit, sich über die „Herausforderungen in digitalen Druckprozessen“ auszutauschen.

Die Veranstaltung endet gegen 15:30h und ist für DOXNET Mitglieder kostenfrei. Gasthörer zahlen eine Teilnehmergebühr in Höhe von € 50,–/Person zzgl. MwSt. Aus organisatorischen Gründen bittet der Verband alle Teilnehmer um eine verbindliche Anmeldung.