Klausurtagung des Vorstandes

Eine detaillierte Nachlese der 19. Fachkonferenz & Ausstellung in Baden-Baden, die künftige Verteilung der Aufgaben innerhalb des Vorstandes, der bevorstehende DOXNET Tag in München sowie die geplanten Veranstaltungen 2018 waren die Themen der Klausurtagung am Samstag, den 19.08.2017. Peter Dehm erläuterte den fünf neu gewählten Vorständen die bisherige Struktur und Arbeitsweise des Gremiums und stellte die einzelnen Aufgabenblöcke vor. Danach wurden die einzelnen Bereiche unter den Anwesenden aufgeteilt.

In diesem Zusammenhang standen die vier vertretungsberechtigten Ämter (Vorsitzender, stv. Vorsitzender, Kassenwart und Sekretär) zur Neuwahl an. Peter Dehm, Gabriele Grosse und Rainer Rindfleisch wurden für weitere zwei Jahre in Ihrer Funktion bestätigt, neuer Kassenwart ist Hans-Peter Niesyt.

DOXNET Jahrbuch 2017 / 2018

Das DOXNET Jahrbuch fasst die Veranstaltungen und Ereignisse des Jahres zusammen und vermittelt den Mitgliedern und Interessenten einen umfassenden Überblick der vielfältigen Aktivitäten unseres Verbandes. Auch in diesem Jahr gibt es wieder für alle Mitglieder die Gelegenheit, eine ganzseitige, halbseitige oder viertelseitige Anzeige zu platzieren.

 

Nutzen Sie diese Möglichkeit, rund 2.000 Dokumentenprofis zu erreichen! Erscheinungsdatum ist der 15.12.2017, Druckunterlagenschluss ist am 03.11.2017.

Die nächsten Veranstaltungstermine

Freuen Sie sich schon auf die weiteren Termine in diesem Jahr:

  • 22.03.2017 Frühjahrsmeeting DOXNET Forum Druckzentrumsbetreiber in Oberursel
  • 27.04.2017 DOXNET Education Day in Frankfurt
  • 19.-21.06.2017 DOXNET Fachkonferenz & Ausstellung in Baden-Baden
  • Herbst 2017 Herbstmeeting DOXNET Forum Druckzentrumsbetreiber
  • 23.11.2017 DOXNET Tag in München.

Das DOXNET Jahrbuch 2016/2017 ist gedruckt

Wir haben wieder die Veranstaltungen und Ereignisse des Jahres zusammengefasst und vermitteln so den Mitgliedern und Interessenten einen umfassenden Überblick der vielfältigen Aktivitäten unseres Verbandes.

Allen Inserenten vielen Dank, dass Sie die Möglichkeit genutzt haben, eine Anzeigenschaltung im Jahrbuch zu schalten. Mit diesem Beitrag fördern und ermöglichen Sie die Arbeit unseres Verbandes.

Das Jahrbuch wurde bereits an alle Mitglieder und Baden-Baden Teilnehmer versendet und kann unter „Archiv/Jahrbücher“ heruntergeladen werden.

DOXNET Jahrbuch 2016/2017

das DOXNET Jahrbuch fasst die Veranstaltungen und Ereignisse des Jahres zusammen und vermittelt den Mitgliedern und Interessenten einen umfassenden Überblick der vielfältigen Aktivitäten unseres Verbandes.

Der Versand erfolgt wie immer im Dezember. Schon heute viel Spaß beim Lesen der Lektüre.

Prof. Frank Romano ist Keynote-Speaker bei der DOXNET / drupa

„Die Druckbranche ist tot“, habe ihm ein Journalist unlängst erzählt. „Wo haben Sie denn diese Information her?“ Die aufschlussreiche Antwort des Zeitungsmannes: „Das habe ich irgendwo gelesen.“ Frank Romano, Professor am renommierten „RIT – Rochester Institute of Technology“ hatte die Lacher auf seiner Seite. Gerade ihm gegenüber, einem der weltweit führenden Wissenschaftler in Sachen Drucktechnik, sollte ein Journalist möglichst nicht postulieren, Drucken habe keine Zukunft mehr – und als Quellenangabe dann auch noch auf das gedruckte Wort hinweisen.

Romanos Karriere umspannt über 40 Jahre im Druck- und Verlagswesen. Fachleute kennen ihn als den Herausgeber des „International Paper Pocket Pal“ oder haben einen der Hunderte von Artikeln gelesen, die er geschrieben hat. Er ist Autor von über 42 Büchern, die als Standardwerke der Druckindustrie anerkannt sind und sowohl in vielen Zeitschriften und Veröffentlichungen als auch im Fernsehen und Radio zitiert wurden. Professor Romano wird bei DOXNET über Trends der aktuellen Drucktechniken, speziell im Bereich des Digitaldrucks, sprechen.

An Bewährtem festhalten und Neues wagen

„An Bewährtem festhalten und Neues wagen“, so lautet das Motto für 2016 und die Vorstandsmitglieder freuen sich, wenn wieder zahlreiche Mitglieder und Interessenten den Verband auf diesem Weg begleiten und unterstützen.

Das detaillierte Programm wird in den kommenden Wochen ausgearbeitet, gerne werden Wünsche und Anregungen aus dem Kreis der Mitglieder entgegengenommen.

 

Hier ein Überblick aller Termine im Jahr 2016:

  • DOXNET vor Ort während der drupa in Düsseldorf (02.06.2016)
  • 18. DOXNET Fachkonferenz & Ausstellung in Baden-Baden (20.-22.06.2016)
  • DOXNET Education Day bei Horizon in Quickborn (07.07.2016)
  • DOXNET vor Ort in Wien und Großebersdorf (03.10.2016)
  • DOXNET Round Table während der Druck+Form in Sinsheim (13.10.2016)
  • DOXNET Tag in München (24.11.2016).

Wieso wünschen wir einen guten Rutsch?

Mit den eisglatten Straßen an Silvester hat es nur bedingt zu tun. Rutsch stand früher auch für Reise. „Und sonntags rutscht man auf das Land“, schrieb Goethe in „Die Lustigen von Weimar“. Anfangs ging das im Winter per Schlitten, erst später mit der Bahn. Der Wunsch, ähnlich leicht und ohne Komplikationen ins neue Jahr zu gleiten, liegt also nah.

Dass der Rutsch seine sprachlichen Wurzeln im hebräischen Rosch ha-Schana hat, dem „Anfang des Jahres“, gilt heute als unwahrscheinlich.

Neues vom DOXNET-Forum Druckzentrumsbetreiber

Für das Jahr 2016 steht der Termin für das nächste Treffen fest. Dieses findet am 13. April 2016 bei der Fiducia & GAD IT AG in Karlsruhe statt. Der Themenspeicher für 2016 ist u. a. wie folgt gefüllt:

  • Entwicklung im Postmarkt (Porto, etc.)
  • Vertiefung des Doxnet-Tages am 19.11.2015 in München zum Stichwort „Die Outputfabrik der Zukunft“
  • Unternehmensweites, kanalneutrales Output-Management / Multi-Channel
  • „Fälschungssichere“ Papiere
  • „0“-Fehler-Produktion? – Ansprüche von Druckzentren – Umgang mit Fehlern.

Neues vom DOXNET-Forum Druckzentrumsbetreiber

Im Herbstmeeting am 30.09.2015 konnte im Druckzentrum der HUK-COBURG die Entwicklung einer reinen Einzelblattproduktion (Stand Forumsmeeting 2007) hin zur White-Paper-Factory mit digitalen Endlos-Vollfarbdrucksystemen nachvollzogen werden. Eingangs stellte Harald Eichhorn als Gastgeber in einer kurzen Präsentation die HUK-Coburg vor. Im Anschluss referierte Sven Szarka (Spectos GmbH) über  den Leistungskatalog seines Unternehmens zur Bewertung von Postzustellern. Nach der Besichtigung der Produktion wurde an diesem Tag ein zweiter Schwerpunkt bearbeitet: Für das Thema „Cutsheet-Drucksysteme für den Reprint-Prozess im Umfeld des digitalen Vollfarbdrucks“ konnten Referenten der Herstellerfirmen Canon, Ricoh, Riso und Xerox gewonnen werden.