Gratulation an alle Gewinner der PrintStars 2013!

Sie stehen fest, die Preisträger der PrintStars 2013. Vor mehr als 440 Gästen sind gestern Abend im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart die besten Druckprodukte des Jahres sowie ihre Macher mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie ausgezeichnet worden. In diesem Jahr waren erneut über 900 Printbuyer, Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlage, Vorstufenbetriebe und Weiterverarbeitungsunternehmen am wichtigsten Award der Branche beteiligt.

Neben den Dienstleistern werden bei dem PrintStars auch die Auftraggeber der besten Druckprodukte des Jahres belohnt. Im Jubiläumsjahr sind Druckpartner Druck- und Medienhaus, Refeka Werbemittel und Stigler Papierverarbeitung mit jeweils vier Auszeichnungen in Gold, Silber oder Bronze die Spitzenreiter unter den ausgezeichneten Firmen. Dicht gefolgt von den Preisträgern Buchbinderei Schaumann, Design-plus, der Achilles Gruppe, Axel Springer und Gräfe Druck & Veredelung mit jeweils drei Auszeichnungen. Unter den Auftraggeber sind dieses Jahr bekannte Namen wie Tupperware, Beiersdorf, Robert Bosch und Daimler geehrt worden.

Insgesamt wurden in 26 unterschiedlichen Kategorien Auszeichnungen verliehen, darunter zehn Sonderpreise und der Award für die Unternehmerpersönlichkeit des Jahres. Durch das Programm der Preisverleihung zum 10. Jubiläum des wichtigsten Branchenawards führten die TV-Moderatorin Annett Möller und Bernhard Niemela, Geschäftsführer des Verlags Deutscher Drucker.

Unterstützt wurden die PrintStars 2013 unter anderem auch vom DOXNET Verband. Pressesprecher und Mitglied des Vorstandes Rainer Rindfleisch: „Wir unterstützen diese Initiative jedes Jahr sehr gerne, da von der grafischen Industrie eine große Innovationskraft ausgeht. Und zahlreiche Druckereien beschäftigen sich zunehmend auch mit dem Thema Digitaldruck und Weiterverarbeitung. Hier bietet unser Verband eine ideale Plattform für Informationen, Veranstaltungen und Kontakte“.