DOXNET-Mitgliederversammlung 2013

Peter Dehm wird weiter dem DOXNET-Vorstand vorstehen: Bei den Neuwahlen im Rahmen der DOXNET-Fachkonferenz 2013 wurde nahezu der komplette Vorstand wiedergewählt und hat so die Rückendeckung der Mitglieder für seinen erfolgreichen Kurs erhalten. Reinhard Müller trat aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an. Ihm dankte Peter Dehm herzlich für sein großes ehrenamtliches Engagement. Der Vorstandschef ernannte Reinhard Müller zum ersten Ehrenmitglied des Verbands. Das Auditorium spendete langanhaltenden Applaus. Neu für Reinhard Müller wählten die Mitglieder Ralf Wittmann (Canon Deutschland GmbH) in den Vorstand.

Das Mitgliedertreffen fand am letzten Tag der Fachkonferenz & Ausstellung im Kongresshaus Baden-Baden statt. Nicht nur die Neuwahlen verliefen reibungslos und zügig, auch die anderen Tagesordnungspunkte konnten schnell abgehandelt werden.

In seinem Rückblick zog Peter Dehm Bilanz: „Die Mitgliederentwicklung und die Mitgliederstruktur bestärken uns auf dem eingeschlagenen Weg.“ So verzeichnet DOXNET aktuell 711 Mitglieder (2012: 646) und 204 Firmenmitgliedschaften (2012: 202) Damit haben sich die Zahlen auf einem hohen Niveau eingependelt. Mit 88 Akteuren aus dem Bereich der Anwender (43,1 %), 42 Consultants (20,6 %) und 74 Hersteller (36,3 %) sieht Dehm weiterhin eine gute, weil „anwendergetriebene“ Zusammensetzung. Der größte Teil der Mitglieder stammt aus Deutschland (589). Es folgen die Schweiz mit 80 und Österreich mit 31 Mitgliedern, 11 Mitglieder stammen aus Belgien, den Niederlanden, Großbritannien und den USA.

Mit Vorfreude blickt Peter Dehm auf die kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr. Vor allem den DOXNET-Tag in München am 8. November legte er den Mitgliedern sehr ans Herz. (Siehe Pressemitteilung „Veranstaltungsausblick“).

Er betonte, dass Vorschläge und Anregungen aus den Reihen der Mitglieder immer willkommen sind. Auch das Feedback der Teilnehmer auf die Veranstaltungen ist wichtig und läuft in die Planungen ein.

Der Geschäfts- und Kassenbericht von Schatzmeister Uwe Seltmann fiel positiv aus. Das Zahlenwerk und der Haushaltsplan entsprechen den Entwicklungen aus den Vorjahren. „Das finanzielle Polster ist gut, so dass wir unsere Arbeit im Sinne der Mitglieder weiterführen können“, sagte der Finanzchef. Die hochwertigen Branchentreffs können also auch in Zukunft ausgerichtet werden. Die Kassenprüfer Thomas Novak und Thomas Hantzko bescheinigten Uwe Seltmann eine einwandfreie Arbeit und die Mitgliederversammlung folgte der Bitte um Entlastung des Vorstands einstimmig.

Der DOXNET-Vorstand: Peter Dehm (T-Systems DDM GmbH), Gabriele Grosse (Rechenzentrum Schulte GmbH), Uwe Seltmann (icon Systemhaus GmbH), Rainer Rindfleisch (Kern GmbH), Harald Eichhorn (HUK-Coburg), Karl Toni Gayer (Michael Schiffer GmbH + Co. KG), Stefan Hunkeler (Hunkeler AG), Stephan Schumann (Lasertec Druck- und Kopiersystem Service GmbH), Robert Herele (Allianz Managed Operations and Services SE), Ralf Wittmann (Canon Deutschland GmbH) und Günter G. Müller (DB Print GmbH).