DOXNET

19. DOXNET Fachkonferenz & Ausstellung: Die Mischung macht´s

Branchen-Highlight des Jahres für die Dokumentenprofis

Salem, 28.04.2017: DOXNET – The Document X-perts Network e.V. bietet in diesem Jahr wieder zahlreiche Expertenvorträge, die von Workshops flankiert werden. Auch die Zahl der Aussteller kann sich sehen lassen: Exakt 38 Unternehmen präsentieren den Besuchern ihr Angebot.

Drei Tage lang haben die Teilnehmer Gelegenheit, den unterschiedlichsten Themen auf den Grund zu gehen und spannende Einblicke in Dokumenten- und Printcenter verschiedener Unternehmen zu erhalten. Die Veranstaltung im Kongresshaus Baden-Baden ist damit weiterhin ein “Must-Termin” für alle, die im Bereich des Dokumentenmanagements und Digitaldrucks Verantwortung tragen.

Nach der Begrüßung durch Vorstandsvorsitzenden Peter Dehm spricht Keynote Speaker Dr. Jörg Wallner (2b AHEAD Think Tank) über “Die Neuvermessung der Werte: Wenn Führung auf Zukunft trifft!”. “Timewarp – Eine Reise durch 15 Jahre Outputmanagement” ist das Thema von Simon Egerland (ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G.), gefolgt von Egon Birnböck (rcDDM GmbH) mit dem Thema: “Brief 365 – Einstieg in die Digitalisierung?” und Frank Derks (Wanzl Metallwarenfabrik GmbH) “Einfach weniger Aufwand – Weg vom Alten, hin zur Innovation”.

Der Dienstag startet um 09:00 Uhr mit folgenden Vorträgen: “Kommunikation im digitalen Zeitalter – kann jeder machen was er will?” von Matthias Kammer (Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet), “Die Evolution des Customer Communication Marktes” von David Stabel (Keypoint Intelligence) sowie Keynote Speaker Dr. Boris Nikolai Konrad, der interessante Einblicke in die KI Thematik aufzeigt: “Künstliche Intelligenz – Bleiben wir schlauer als die Roboter”?

Nach der Mittagspause zeigt Dirk Wilke (Océ Printing Systems GmbH GmbH & Co. KG) “BigData – Data Science Analytics in der Printingindustry” auf. Danach stellt Nils Kiehne (Francotyp-Postalia Holding AG) eine “Effizienzstudie digitaler Markt – gibt es neue Umsatzpotentiale in der digitalen Transformation”? vor. “Ist (Kunden-)Kommunikation morgen rein digital?” lautet die Frage von Robert Duisberg (INSENTIS GmbH). Im Anschluss folgen die Vorträge von Kai Brückel (Fa. Brückel) zum Thema: “Einsatz der Spektralwert-Analyse im Highspeed-Inkjet Druck” und von Ulrich Schäck (AMOS SE) “AMOS Multi-Channel Lösungen für Digital Document Management”.

Am Mittwoch beginnt Florian Jungmeier (P2 Die Zweite Post GmbH & Co. KG) den Vortragsreigen mit seinen Ausführungen über: “Meeting Customer Needs – Ein Transfer in den Postmarkt”. Im Anschluss beleuchtet Hans-Peter Niesyt (Allianz Deutschland AG) “Vom Leistungsverrechner zum Analysepartner in der digitalen Welt”. “Sichere Verarbeitung von Druckdokumenten für Banken und Versicherungen” ist das Thema von Dr. Thomas Lohre und Manuel Ruhland (DATEV eG). Der letzte Vortrag beschäftigt sich mit “Customer Journey und Omnichannel – neue Geschäftschancen mit Echtzeit-Kommunikation” von Jochen Razum (GMC Software Technology GmbH).

 

In den „Hörsälen“ wird es an allen drei Tagen wiederum parallel interessante Aussteller- und Hersteller-Vorträge geben.

 

Neben den Fachvorträgen steht natürlich wieder das „Networken“ im Vordergrund, denn die Tagung bietet die Gelegenheit, direkten Kontakt zu führenden Herstellern der Hard- und Softwarebranche zu knüpfen. Auch der DOXNET-Vorstand wird mit einem eigenen Messestand vertreten sein und Mitgliedern, Interessenten, Referenten und Ausstellern als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Im vergangenen Jahr nahmen über 600 Experten an der Veranstaltung teil.

 

Pressesprecher Rainer Rindfleisch: “Das Herz der Konferenz sind die Grundsatz- und Expertenvorträge. Neben dem Blick auf die Gegenwart und in die Zukunft geben die 26 Vorträge erneut interessante Einblicke in aktuelle Trends des Dokumentenmanagements und in Projekte von Unternehmen”